• Die Geschichte des Landhotel Albers

Histrorie

Ein Familienbetrieb in 5. Generation - über 120 Jahre Landhotel Albers

19.08.1897

Vergabe der Konzession zum Betrieb einer Gaststätte
Familie Albers, die bisher von der Landwirtschaft und einem Kolonialwarenladen lebte, erwirbt ein Grundstück in Hemsen und lässt dort 2 Fremdenzimmer und eine Gaststätte bauen. Am 19. August 1897 wird die Konzessionen zum Betrieb der Gaststätte vergeben.

1925

Ein Saal mit Bühne und Gastwirtschaft mit einer Fläche von 150 m² werden gebaut.

1927

Bau einer B äckerei mit Laden im EG, Hotelerweiterung im OG

1950

Der Saal wird um ca. 120 m² erweitert. Die Bühne wird versetzt und darunter ein Kriechkeller für Theatermaterial ausgehoben.

1962

Neubau Laden im EG, Hotel im OG wird auf 6 Zimmer erweitert.

1965

Der Kriechkeller unter der Bühne wird zur Sektbar ausgebaut.

1971

Erste Renovierung des Saals mit Erweiterungsbau um ca. 80 m². Kellerräume (später Kegelbahnen) werden angelegt.

1975

Der Keller wird das erste mal gewerblich genutzt: als Schießstand für Hemsener Reservisten.

1976

Zweite Erweiterung des Saals: Es werden noch einmal 80 m² angebaut. Den Gästen stehen nun insgesamt 310 m² Saal zur Verfügung. Schon damalskonnte man den Saal für jede Gesellschaftsgröße passend abtrennen. Dies geschah, wie damals üblich, mit Vorhängen oder Schalosetten.

1979/80

Der Saal wird abermals umgebaut und die Theke an ihrem jetzigen Standort versetzt.

1981

Bau einer Kegelbahn. Von nun an zieht es den ehrgeizigen Sportkegler und geselligen Freizeitkegler nach Hemsen.

1983/84

Der Windschutz beim Saaleingang wird umgebaut und die Küche renoviert.

1991

Eine zweite Kegelbahn wird gebaut.

1992/93

Das Hotel wird umgebaut und renoviert.

1996

Die Toiletten und das Gästezimmer neben der Gaststätte (heutiger Raucherraum) werden umgebaut. Auch nach über 20 Jahren ist die "Pinkelrinne" unvergessen.

1998

Der bis dato größte Saalumbau: Sektbar und Bühne werden dem Erdboden gleichgemacht. Der Erker, der dem Landhotel bis heute sein typisches Gesicht gibt, wird gebaut und die Decken aufwendig gestaltet.

2000

Das Flachdach auf dem Saal wird zu einem Spitzdach umgebaut.

2004

Die Gaststätte wird umgebaut. Das Erscheinungsbild verändert sich nach dem Umbau komplett, nicht nur weil die Theke seitdem auf der anderen Seite des Raumes steht.

2011

Der Saal wird komplett neu bestuhlt.

2012

Neubau Clubraum. Vom Frühstücksraum wird ein Druchbruch zu den Räumlichkeiten des ehemaligen Ladens geschaffen.

2013

Eine Sonnenterrasse wird gebaut.

2015

Eine neue, größere Saaltheke wird gebaut.

2016

Die Kegelbahn 1 wird renoviert. Alles wird heller und freundlicher gestaltet und die Trennwand zwischen Bahn und Tisch wird entfernt.

2017

120-jähriges Jubliäum

Technische Umsetzung & Hosting: Eventomaxx. Die Internet- & Webagentur in Lübeck.

+49 5931 88770

Mo - Di 17:00 - 21:30 Uhr
Mi - Sa 17:00 - 23:00 Uhr
So 14:00 - 21:30 Uhr
Feierlichkeiten jeder Art auch außerhalb unserer Öffnungszeiten

+49 5931 88770